Weiterer Abwesenheitskontingente anlegen

Weiterer Abwesenheitskontingente anlegen

Postby Eren3461 » Fri Apr 20, 2018 10:07 am

Hallo,

falls man den Urlaub erhöhen will (zb. ein zusätzlicher Urlaubstag). Kann ich den einfach unter Abwesenheitskontingent 2006 als weiteren Satz anlegen?
Beispiel:
Satz 1 - Tarifurlaub, Gültig vom 01.01.2018 - 31.12.2018, 30 Tage
Satz 2 - Tarifurlaub, Gültig vom 01.05.2018 - 31.12.2018, 1 Tag

Es kommt beim Anlegen des Abwesenheitskontingent zwar eine Warnung "Kollision Zeitinfotypen", aber es scheint richtig zu funktionieren.

- Bei Eingabe des Urlaubs wird mir von einem Abwesenheitskontingent der Urlaub abgezogen,
- Die Reports scheinen richtig zu rechnen.

Übersehe ich was?

Gruß,
Nicole
Eren3461
...
...
 
Posts: 131
Joined: Tue Feb 17, 2004 2:29 pm

Re: Weiterer Abwesenheitskontingente anlegen

Postby Bilal3242 » Mon Apr 23, 2018 2:06 pm

Hallo Nicole,

wird in der Praxis bei uns zwar so gut wie nie gemacht (außer versehentlich, wenn jemand doppelt Urlaub eingebucht bekommen hat ;) ), aber technisch ist es genau so möglich. Ansonsten würde der Infotyp auch so definiert sein, dass dieser zu einem Zeitpunkt nur einmalig mit dem entsprechenden Kontingent vorkommen darf.

Für den Fall das es wegen einer Sonderregel zusätzlichen Urlaub geben soll, würde ich jedoch eine neue Kontingentart hierfür anlegen um beides in Auswertungen voneinander trennen zu können.

Viele Grüße
Michael
Bilal3242
...
...
 
Posts: 400
Joined: Wed Apr 15, 2009 12:46 pm

Re: Weiterer Abwesenheitskontingente anlegen

Postby Eren3461 » Tue May 08, 2018 12:12 pm

Danke für deine Antwort.

Würde gern die selbe Kontingentart verwenden, da eine weitere Kontingentart sonst nur bei Auswertungen vergessen wird.

Gruß,
Nicole
Eren3461
...
...
 
Posts: 131
Joined: Tue Feb 17, 2004 2:29 pm


Return to Human Resources

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron
  • Latest Topics