gelöst!!! dringend - SAPscript

gelöst!!! dringend - SAPscript

Postby Kate3812 » Wed Jul 12, 2017 3:28 pm

Moin zusammen,

in einem Anschreiben aus dem Zahllauf (F110) über das Druckprogramm RFFOD__S soll der "Block" übernommen werden, der die EInzelposten auslistet. Die stehen normalerweise in einem Avis (Druckprogramm RFFOAVIS). Im Avis heißen alle Textelemente "/E6xx", im dem Anschreiben "/E5xx". Es gelingt mir nicht, trotz kopieren der Befehle aus dem Avis in das Anschreiben, das dort nun auch dasselbe ankommt. Es wird immer nur der erste Beleg angelsiet und der auch noch fehlerhaft...

Ich stöbere jetzt Mal in Formularen aus anderen Buchungskreisen. Irgenwas mache ich falsch, das weiß/ahne ich...

Grüße
der Prof.
Kate3812
...
...
 
Posts: 180
Joined: Wed Mar 11, 2009 11:36 am

Re: dringend - SAPscript

Postby Kate3812 » Thu Jul 13, 2017 1:19 pm

Moin nochmal,

... ich denke, dass ich das Problem am ehesten (wie vor einiger Zeit mit einem anderen Fall) mit dem PERFORM löse. Dann kann ich in dem externen Programm wenigstens alle benötigten Felder nachlesen und an das Formular zurückliefern.

Sollte aber jemand einen anderen Weg kennen, bin ich gerne bereit zu allen möglichen Schandtaten. :D

Grüße
der Prof.
Kate3812
...
...
 
Posts: 180
Joined: Wed Mar 11, 2009 11:36 am

gelöst!! Re: dringend - SAPscript

Postby Kate3812 » Thu Jul 20, 2017 4:01 pm

Moin zusammen,

so... geschafft! Das Debuggen eines Formulares bringt tatsächlich manchmal einen Erfolg. :lol:

Die Einzelposten aus der Zahlungregulierung müssen gem. der Dokumentation des Druckprogramms im Element "525" angelistet werden. Nachdem die Summe aus dem Feld "WRBTR" der Tabelle "REGUP" geholt wurde, statt - wie vergesehen - aus dem Feld "SWNET", kommt auch keine "Null" mehr an, sondern der korrekte Betrag. Muss man nur wissen. :?

Weiter: obwohl alle benötigten Informationen gem. der Doku und des Debuggers nun vorliegen, steht keine OP - Zeile auf dem Formular. Warum? Nun, es wird eine Anbängigkeit zu der Avissteuerung hergestellt, die das solange verhindert, bis man sich dazu durchringen kann, statt der obligatorischen Eintragung "Verwendungszweckzeilen auf dem Avis: beschränkt auf 1 Zeile(n)" diese zu ändern auf den höchstmöglichen Wert (hier: 98) bzw. einen Wert, der immer größer sein muss, als die Anzahl der ausgeglichenen Posten. Da man das vorher nie genau weiß, also vorsichtshalber "98" nehmen. "99" ist übrigens hier nicht zuläassig. Der Programmierer bei SAP hat sich bestimmt etwas dabei gedacht! Wetten? :shock: Ansonten prüft das System Folgendes:

CNT_ZEILEN kleiner/gleich T042-ANZPO

Tja... da wir im Test immer mit mindestens 4 OPs gearbeitet haben, war das Ergebnis dieser Abfrage immer falsch und somit wurde nix angelistet.

Nun ist das im Customizing behoben, das Formular ist angepasst, hübsch gemacht und alle sind glücklich.

Der Fall ist damit erledigt. Ich hoffe, dass irgendjemand mit meinen Hinweisen etwas für sich selber anfangen kann.

Übrigens hatte ich Hilfe einer netten Beraterin. Vielen Dank an dieser Stelle!

Grüße
Euer Prof.
Kate3812
...
...
 
Posts: 180
Joined: Wed Mar 11, 2009 11:36 am


Return to Financials

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron
  • Latest Topics